Wenn der Gipfel der Lust im Nebel liegt

Fallen wir doch gleich mit der Tür ins Haus: Sexuelle Funktionsstörungen können bei jeder Frau auftreten und es ist kein Vergnügen, eine trockene Scheide, Orgasmusschwierigkeiten, Blasenschwäche oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr zu haben. Die weibliche Sexualität ist äusserst komplex und wird erst seit jüngster Zeit richtig erforscht. Noch vor wenigen Jahren wurde es seitens der Mediziner vorschnell auf die Seele geschoben, wenn Frauen im Bett Probleme hatten. Ganz so einfach ist es aber bei weitem nicht! Für alle Frauen, die schon vieles erfolglos ausprobiert haben, um ihre sexuellen Funktionsstörungen in den Griff zu bekommen, stellt sich jetzt die Frage: Schon mal etwas vom O-SHOT®gehört?

Liebe Frauen, Fakt ist, dass Orgasmen gut für unser Selbstwertgefühl sind und die Akzeptanz von Körper und Sexualität fördern. Als einziges Körperorgan überhaupt ist unsere Klitoris nur für die Lust da und mit rund 8000 Nervenzellen sogar doppelt so sensibel für die sexuelle Erregung ausgestattet wie der Penis. Das Wort Orgasmus kommt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie «Trieb» und «Verlangen». Sex, der mindestens zweimal wöchentlich ausgeübt wird und von einem Orgasmus gekrönt ist, wirkt auf Körper und Geist wie Balsam. Selbst wissenschaftliche Studien belegen, welche Wohltaten die Liebe mit Höhepunkt mit sich bringt. Die Liste ist erstaunlich lang – sie reicht vom Training für das Immunsystem und der besseren Durchblutung des gesamten Körpers, die das Gewebe strafft und Herzkrankheiten vorbeugt, über die Stärkung der Paar-Beziehung und das Empfinden von Glücksgefühlen bis hin zum Energieschub und Jungbrunneneffekt. Es ist aber ebenfalls Fakt, dass rund 50% der erwachsenen Frauen unter sexuellen Funktionsstörungen leiden und über 70% aller Frauen wünschen sich eine Verbesserung ihrer Sexualität!

Damit wir «kommen»,
kommt hier die Lösung:

Der O-Shot ist eine einfache, nicht-invasive, voll biologische und ursachenorientierte Behandlungsmöglichkeit, um sexuelle Funktionsstörungen und spezielle Beschwerden der Frau effizient zu behandeln. Durch die Verwendung körpereigener Heil- und Wachstumsfaktoren (gewonnen aus dem eigenen Blut) wird gezielt die natürliche Regenerationskraft im Bereich der Vulva (äussere Geschlechtsorgane mit Klitoris und Schamlippen) und der Vagina angeregt. Diese Behandlungsweise hilft Frauen mit Stress- und Dranginkontinenz, aber vor allem auch solchen, die durch hormonelle Veränderungen, Schwangerschaften, Kindsgeburten sowie dem natürlichen Alterungsprozess von sexuellen oder funktionellen Störungen im Bereich des weiblichen Genitals betroffen sind. Fast jede zweite Frau leidet still und unerkannt unter sexuellen Funktionsstörungen wie Libidoverlust, Erregungs- und Orgasmus-Störungen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Inkontinenz oder Scheidentrockenheit, nachgeburtlichen Beschwerden, Lichen und chronischer Zystitis. Die verwendeten Heil- und Wachstumsfaktoren können eine starke Regeneration und Vitalisierung bewirken, so dass auch schwere Veränderungen im Bereich des inneren und äusseren weiblichen Genitals gut auf eine Behandlung ansprechen.

Ein bisschen Blut, schon lichtet sich der Nebel um den Gipfel der Lust

Nach Abnahme einer kleinen Menge Blut werden die wertvollen Heil- und Wachstumsfaktoren durch ein spezielles technisches Verfahren aus dem Blutplasma gewonnen. Danach wird eine hochwirksame Betäubungscreme aufgetragen und mit einer feinsten Nadel die körpereigenen Heil- und Wachstumsfaktoren an besondere Punkte injiziert – so erleben Patientinnen den O-Shot nahezu beschwerdefrei. Als führende Praxis für regenerative Medizin besteht selbstverständlich die Möglichkeit, die Patientin auf Wunsch mit einer Lachgasinhalation durch die Behandlung zu begleiten.
Für die Vorbereitung, Blutabnahme und Aufbereitung des Blutes sowie Injektion, werden weniger als 60 Minuten benötigt. Nach der ambulanten O-Shot Behandlung gibt es für die Patientinnen keine Einschränkungen in der sexuellen Aktivität, Sport oder Gesellschaftsfähigkeit.

Ideale Kombination:
O-Shot & Stosswellenbehandlung

Die Stosswellentherapie ist bei der Behandlung von Erektionsstörungen beim Mann seit Jahren bestens etabliert und wirkt effektiv, um neue Gefässe und Nerven im Penisschwellkörper zu bilden sowie die Blutversorgung zu optimieren.
In der Praxis Dr. Hürtgen wird diese Technologie exklusive auch bei Frauen angewendet und eigene Behandlungsprotokolle entwickelt. Mit Hilfe von niedrig intensiven akustischen Pulswellen wird die Bildung von neuen Gefässen im Genitalbereich und im kleinen Becken stimuliert, alte Gefässe repariert sowie Ablagerungen (sogenannte Mikroplaque) beseitigt. Dadurch verbessert sich der Blutfluss und die Blutzirkulation, die vaginale Schleimhaut wird zur Regeneration angeregt und dadurch fester und straffer. Auch Fibrosen (Gewebsverhärtungen) und Narben im Genitalbereich sind so behandelbar.
Die Stosswellen bewirken eine Regeneration und Neubildung von Nerven, was die Sensibilität und Intensität von sexuellen Empfindungen im Genitalbereich massiv steigert – auch wird der Scheideneingang sowie die Vagina gestrafft. Das Verfahren ist erprobt, sicher, schnell, effektiv und schmerzlos. Nachteilige Wirkungen sind nicht bekannt.
Bei ausgeprägten Störungen wird eine Abklärung der Vitalstoffe und Hormone vorgenommen. Falls nötig, erfolgt eine Korrektur der Defizite in den Optimalbereich. Für eine Verbesserung des Hormonhaushalts werden ausschliesslich sehr gut verträgliche, bioidentische natürliche Hormone verwendet!

Dr. med. Geoffrey Hürtgen

Geoffrey Hürtgen hat im Jahr 2000 an der renommierten Universität Freiburg im Breisgau zum Dr. med. promoviert. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin (D), Praktischer Arzt (CH), Arzt für Naturheilverfahren (D) und Arzt für Notfallmedizin (D)

TERMIN ANFRAGEN

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr über unsere Behandlungsmethoden erfahren? Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.
«Seit über 20 Jahren kümmere ich mich um das Wohl meiner Patienten. Dabei habe ich immer das Ziel vor Augen, ihre Lebensqualität zu steigern.»
Dr. med. Geoffrey Hürtgen
  • Ihren Wunsch behandeln wir selbstverständlich mit ärztlicher Diskretion.

  • Vertrauen Sie in unsere berufliche Professionalität.

  • Unsere seriösen Behandlungsmethoden helfen Ihnen weiter.